Saal-Digital Wandbilder: Meine Meinung

In Allgemein by Neotraxx0 Comments

Ich durfte mich mal wieder von der Bildqualität bei Saal-Digital überzeugen und teile nachfolgend einfach mal, von der Terrasse aus, meine Eindrücke mit dir!

Die Bestellung

Saal-Digital bietet einem nicht nur die Möglichkeit auf der Webseite die Bilder hochzuladen, es gibt auch noch eine Windows und MacOS Programm-Variante! Ich persönlich arbeite am liebsten mit dem Programm, weil es übersichtlich gestaltet ist und einen komfortablen Upload bietet. Zudem kann man Formate und Medien auswählen, die man über die reine Web-Version nicht erstellen kann! Mein Tipp an dieser Stelle also: Programm runterladen und damit arbeiten

Die Lieferung

Normalerweise ist Saal-Digital bei Lieferungen extrem schnell und vorbildlich! Sollte es mal etwas länger Dauern (wie bei dieser Bestellung jetzt) dann ist das nicht weiter schlimm. Ein Problem womit die Druckereien nämlich gerne mal zu kämpfen haben sind die Trocknungsphasen. Ich erkläre dir mal kurz was ich damit meine:

Papier ist einfach in der Handhabung – die Farbe trocknet sehr schnell. Anders sieht es bei Alu-Dibond und Leinwand beispielsweise aus. Oberflächlich kann die Farbe bereits trocken sein und nach der Zustellung ärgert man sich über Farbabsplitterungen und meint, dass die Endkontrolle versagt hat. Das ist oft aber nicht der Fall, denn der Schaden entsteht erst während dem Versand! Auch nach einer Faustregel kann man hierbei schlecht vorgehen, solange nicht immer die gleichen Temperaturen und die selbe Luftfeuchtigkeit bei der Lagerung herrscht… Deshalb bin ich eher beruhigt als verärgert wenn die Zustellung wie dieses mal 4 statt 2 Tage dauert.
Wie du siehst kommen die bilder gut verpackt (Zustellung via DHL).


Zudem ist jedes Bild einzeln nochmal verschweißt.

Die Bildqualität

Die Bildqualität ist sowohl bei meinem Acryl 20x30cm, wie auch beim Alu-Dibond 20x30cm überragend. Beide Bilder haben perfekt geschnittene Kanten, keine Kratzer oder Farbfehler. Alles ist 1:1 so wie ich es auf dem PC vor mir hatte!

 

Beim Acryl-Bild ist die empfindliche Vorderseite sogar noch zusätzlich mit einer Folie geschützt.

(Zu) teures Vergnügen?

Ich würde solche Materialien jedem noch so großen Papier-Print vorziehen, weil die Bildwirkung einfach eine komplett andere ist. Zudem wird bei dem Preisvergleich von Papier zu Alu-Dibond oder Acryl immer der Bilderrahmen vergessen… aber den sollte man beim Preisvergleich immer mit berücksichtigen: Man braucht ihn und er ist TEUER!

Teuer ist also etwas anderes, man hängt sich schließlich nicht 300 Bilder an die Wand. Somit sollte man wegen dem Preis definitiv nicht zögern.
Das Alu-Dibond 30x20cm schlägt mit 21,95€ zu buche und das Acryl 30x20cm mit 31,95€.

Noch ein paar Impressionen

Hier mal eine Detail-Aufnahme vom Alu-Dibond! Gestochen scharf, satte Farben und einfach eine einmalige Wirkung.

Auch das Acryl-Bild hat eine unglaubliche Schärfe und bietet Materialbedingt auch eine extreme Tiefe.

Fazit

Ich kann die Prints von Saal-Digital wirklich jedem wärmstens empfehlen! Hier gibt es absolut nichts zu meckern, weder am Preis, noch an der Qualität und nicht einmal bei der Lieferzeit.

Wichtig ist jedoch, dass man seine Bilder auch auf das jeweilige Material abstimmt und dessen Eigenschaften berücksichtigt. Hätte ich die Motive auf dem jeweils anderen Material drucken lassen, wären die Stärken der Motive nicht aufgegriffen worden und folglich wäre ich jetzt nicht in diesem Maße zufrieden!
Man sollte sich also mit dem Thema Druck ein wenig intensiver beschäftigen, wenn man wirklich top Ergebnisse bekommen will.

Wenn du selber ambitionierter Hobbyfotograf bist solltest du in den nächsten Tagen mal bei mir auf der Facebook-Seite vorbei schauen.
In Kürze gibt es mein Buch “Photoshop verstehen!”, bei dem unter anderem Saal-Digital einen 15€ Gutschein beisteuern wird!

Lieben Gruß
Mario

Leave a Comment